Pflege - Beschreibung


Diese und weitere Vorteile biete ich Ihnen an:


-   die besten Pflegeprodukte auf natürlicher Basis (Bubbles & Nature)


-   moderne Ausstattung (Höhenverstellbare Wanne und Tisch)


-   Fachmännische qualitätsgeprüfte Schermaschinen, Kämme, Scheren...


-   permanente Sterilisation und Desinfektion meines Equipments


-   Professionelles Entfilzen


-   Bad mit den für Ihren Hund /Ihre Katze abgestimmten Shampoo und Spülung bei Wohlfühltemeratur / Föhnen


-   echtes Trimmen mit Trimmmesser und Fingern


-   Individuelle Kundenbetreuung


-   kurzfristige und flexible Terminvergabe


-   Hygiene und Sauberkeit



INSPEKTION UND VERTRAUENSAUFBAU


Gründliche Inaugenscheinnahme ihres Hundes

Als erstes inspiziere ich bei Ihrem Liebling unter Streicheleinheiten das Fell und die Haut, um eine optimale

Auswahl der benötigten, natürlichen Pflegeprodukten zu treffen.

Bei trockener Haut oder brüchigem Fell werde ich Ihren Hund mit dem heilenden Sensitiv Hundeshampoo

baden um Hautprobleme zu heilen.

Die Untersuchung auf Warzen, Flechten, Ekzeme, Ungeziefer, Verfilzungen, Haarknötchen ist wichtig und wird bei meinen Arbeitsschritten beachtet.

Gegebenenfalls werden Zecken, Verfilzungen, etc. fachgerecht entfernt.

Bei Flohbefall werden ich diese mit dem Anti - Floh Hundeshampoo behandeln.



GESICHTSREINIGUNG BEIM HUND

 

Bei manchen Hunden wie z. B. Pekinesen, Boxer, englischen Bulldogen, Möpsen.... und allen Hunden mit "faltigen Gesichtern" reinige ich die Gesichtspartie extra, da sich in den Falten gerne Bakterien ansiedeln diese zu Wunden und infektiösen Hauterkrankungen führen können.



GRÜNDLICHES BADEN UND TROCKNEN


Das wohltemperierte Bad wird abgestimmt auf Ihren Hund mit individuell ausgesuchten - dem Felltyp entsprechendem - Hundeshampoo und passendem Hundebalsam bzw. Hundefellspülung.

Um eine Topqualität beim Groomen zu erreichen ist das Bad ein wichtiges Fundament. Zusätzlich werden

meine Werkzeuge geschont und dies kann ich Ihnen im Pflegepaket 3 = Sparpaket, preisgünstiger anbieten

als nur einen Teilservice.


GRÜNDLICHES BÜRSTEN

Die Pflege mit gründlichem Bürsten und Kämmen ist bei der Hundepflege unerlässlich und unterscheidet sich je nach Hunderasse. Verschiedenste Bürsten und Kämme werden für verschiedenste Rassen angewendet welche natürlich zuvor in der Sterilisationsbox desinfiziert worden sind.



TRIMMEN


Was bedeutet trimmen und warum? Um Missverständnisse zu vermeiden:


„Trimmen“ ist nicht gleich Trimmen! Leider wird von manchen Hundefriseuren noch immer vom Trimmen geredet, obwohl das Hundefell nur geschoren wird. Gerne wird auch der Begriff "handtrimmen" verwendet, ein trimmen mit einer Maschine gibt es nicht.

Rau- und stockhaarige Hunderassen sollen unbedingt dem Rassestandard entsprechend getrimmt werden, damit die Fellfarbe und die Härte der Rasse erhalten bleibt, dabei wird das abgestorbene Deckhaar mit einem stumpfen Trimm-Messer oder per Hand gezupft um neuem Haar Platz zu machen. Raues Deckhaar geht beim Fellwechsel durch heutige Züchtungen nicht mehr von alleine aus, sondern bleibt im Haarkanal stecken. Durch das Herauszupfen des „reifen“ bzw. „toten“ Haares wird der Haarkanal für neues Haar frei gemacht.


Beherrscht der ausgebildete Hundefriseur das fachgerechte Trimmen, wird es Ihr Hund auch genießen.

Mit dem Trimmen sollte schon sehr früh begonnen werden damit sich Ihr Hund schnell daran gewöhnt und

das Fell in guter Kondition bleibt.


Eine Schur würde die Fellstruktur nach und nach für Immer zerstören, sein rassetypisches, festes und drahtiges Haar geht verloren das Fell wird weicher, lockig, schmutzanfälliger verfilzt leichter, es führt zu Juckreiz und übermäßigem haaren, Hautkrankheiten werden begünstigt und die Farbintensität geht verloren und verschwimmt.


Bei regelmäßigem Trimmen (ca. alle 2 Monate, die Abstände variieren je nach Rasse und Haartyp) ist bereits eine neue Haarschicht nachgewachsen. Ganz wesentlich ist, dass Trimmen nur bei Rauhaarhunden mit einer sehr guten Fellstruktur durchgeführt wird.

Wurde Ihr rauhaariger Hund schon immer geschoren, dann ist es normalerweise leider nicht leicht ihn komplett zu trimmen. Ich werde mit mehreren fachmännischen Methoden versuchen das Fell wieder zu reparieren, aber bitte erwarten Sie keine Wunder es dauert oft lange Zeit bis das Fell wieder in die richtige Konstitution gebracht werden kann.


In solchen Fällen, die leider häufig sind (meistens beim Westhighland White Terrier), trimme ich vor dem Kürzen, das Fell nur leicht an und entferne schonend nur die abgestorbenen Haare, welches sich leicht lösen lassen. Mit ein wenig Glück kann von mal zu mal immer mehr abgestorbenes Fell gelöst werden und dem Fell die gewünschte, ursprüngliche Fellbeschaffenheit zumindest ansatzweise, zurückgegeben werden.


Getrimmt werden z. B. folgende Hunderassen:

Norwich & Norfolk Terrier, Cairn Terrier, Lakeland Terrier, Airedale Terrier, Irish & Welsh Terrier, Westhighland White Terrier, Scottish Terrier, Rauhaar Dackel, Jack Russell Terrier Rauhaar, Schnauzer ...

Alle rauhaarigen Hunderassen mit doppeltem Haar.


PROFESSIONELLES ENTFILZEN


Je nach Grad der Verfilzung werde ich mit speziellem Werkzeug den Filz bzw. die Filzmatten entfernen.

Ist das Fell Ihres Hundes verfilzt, kommt an die Haut nicht genügend Luft und es können Ekzeme, Pilzinfektionen entstehen und Parasitenbefall (z. B. Flöhe und Milben) wird begünstigt. Auch schmerzen die Verfilzungen an der Haut Ihres Hundes und er fühlt sich unwohl.

Bestehender Filz muss entfernt werden. Wenn Sie den Filz Ihres Hundes nicht mehr in den Griff bekommen bürsten Sie nicht weiter er wird das bürsten zu hassen beginnen und es wird immer schwieriger. Unterlassen Sie auch das Baden bei starker Verfilzung da das Fell zu lange zum Trocknen braucht und das begünstigt Hauterkrankungen die den Filz nur noch schlimmer machen würden.


Vereinbaren Sie mit mir einen Termin damit er wieder für die „normale“ Hundepflege vorbereitet werden kann. Professionell entferne ich den Filz bzw. im schlimmen Fällen bleibt nur eine Schur übrig, ich beraten Sie gerne wie Sie in Zukunft Filz verringern und entfernen können.


Bei vielen Fellarten sollten Sie vor dem Bürsten immer einen Kamm benutzen, erst wenn Sie Ihren Liebling problemlos durchkämmen können kommt die Bürste zum Einsatz. Ich beraten Sie gern.

Gerne übernehmen ich auch das regelmäßige bürsten und entfilzen Ihres Hundes um Ihnen die Pflege zu Hause wesentlich erleichtert. Ich nehmen bei der Gelegenheit auch gleich einen Teilservice wahr wie z.B. Pfoten Service, Krallenservice usw. damit Sie rund ums Jahr einen gepflegten Hund haben.


Dies betrifft folgende Rassen:

Yorkshire Terrier, Malteser, Havaneser, Bologneser, Pudel, Shih Tzu, Coton de Tuléar


typische Kämmrassen:           

Tibet Terrier, PON, Bobtail, Bearded Collie, Schapendoes, Briard

Alle langhaarigen Hunderassen


ENTWOLLEN


Unterwolle sollte bei Hunden mit doppeltem Haarkleid ein bis zwei mal im Jahr, jeweils zum Fellwechsel,

entfernt werden.Durch die Entfernung der abgestorbenen Unterwolle gelangt wieder Luft an die Haut und

es wird Platz für das  neue Haar geschaffen.

Bei heißen Temperaturen im Sommer ist es Ihrem Hund nicht mehr zu warm und im Winter hält das tote

Haar nicht mehr die Feuchtigkeit, die Ihren Hund frieren lässt.

Sie sollten Ihren Hund nicht abscheren lassen, das würde die Gefahr eines Sonnenbrands bewirkten.

Sprechen Sie mit mir ob ein leichtes Kürzen im Sommer für Ihre Hunderasse ratsam ist bzw. wie viel

man gefahrlos scheren kann.


Haben Sie das Problem, dass Ihr Hund stark haart, ist dies ebenfalls kein Grund ihn scheren zu lassen.

Denn er würde danach weiterhin noch haaren, nur eben kürzere Haare. Auch hier ist die effektivere

Pflegemaßnahme die abgestorbene Wolle entfernen zu lassen. Sollte Ihr Hund regelmäßig schwimmen

gehen und lange Zeit zum Trocknen benötigen, sollte die abgestorbene Unterwolle schon aus gesund-

heitlichen Gründen mindestens im Frühjahr entfernt werden.


Diese vorbeugende Maßnahme verhindert, dass auf der Haut des Hundes ein ständig feuchtwarmes Milieu entsteht, welches Hautkrankheiten begünstigen würde.


Betrifft z. B. folgende Hunderassen:

Schäferhundrassen, Golden Retriever, Flat Coated Retriever, Labrador, Hovawarth, Hütehundrassen, Husky

Alle haarenden Hunderassen mit Unterwolle.


SCHNEIDEN


Was bedeutet schneiden bzw. effilieren beim Hundefriseur und warum?


Hunde die nicht getrimmt werden müssen werden in der Regel mit der Hand geschnitten bzw. teilweise geschoren. Langhaarige Hunderassen werden von mir mit der Schere per Hand geschnitten und nicht

geschoren (bzw. teil - geschoren).

Im Sommer wenn es sehr heiß ist empfehlen wir jedoch auch bei manchen Hunden mit etwas längerem Fell zu scheren damit es Ihrem Liebling nicht all zu heiß wird, aber auch hier nicht zu kurz denn das Fell bieten auch einen guten Schutz gegen die Sonne.

Gerne mache ich für Sie auch den so genannten Bärchenschnitt dieser entspricht bei größeren Hunden zwar

nicht dem FCI Standart aber der Schnitt gibt Ihrem Hund ein besonders liebevolles Aussehen und er ist auch pflegeleichter weil das Fell auf 2 - 7 cm gekürzt wird.


Sie können bei mir auch Teilbereiche kürzen lassen. Pfoten rund schneiden, das Fell an den Beinen kürzen, das Gesicht freischneiden usw.

Effiliert werden z. B. die Halspartie und die Hosen beim Golden Retriever bzw. bei Rassen mit vergleichbarem Fell. Effilieren ist auch eine Alternative zum Scheren, falls der Hund ein sehr üppiges Fell hat (bzw. werde ich Ihren Hund anständig Entwollen).


Geschnitten werden zum Beispiel: Yorkshire, Malteser, Shih Tzu, Bologneser, Havaneser

Alle Langhaar-Hunderassen ohne bzw. mit wenig Unterwolle.


HUNDESCHUR

Was bedeutet scheren beim Hundefriseur und warum?


Mit der Aesculap Schermaschine geschoren werden vor allem Hunde, mit kurzem bis mittellangem weichem Fell oder aus gesundheitlichen Gründen.

Im Sommer können auch Hunde mit längerem Fell geschoren werden damit diese nicht so unter der großen Hitze leiden müssen, aber natürlich nicht zu kurz um den Sonnenschutz zu erhalten. (nicht scheren sollte man alle Hunde mit Hohlhaaren wie z. B den Golden Retriever, Labrador... da die natürliche Klimaanlage des Hundes zerstört wird)


Sollte Ihr Hund sehr stark verfilzt sein, so dass sich vielleicht schon Filzplatten gebildet haben, ist eine Komplettschur meist nicht zu umgehen. Ab einem bestimmten Verfilzungsgrad, sollte man bei einem Hund nicht mehr versuchen auszubürsten, da man ihn damit nur noch quälen würde und die Kosten für den damit verbundenen Zeitaufwand sehr teuer werden.


Geschoren bzw. teil- geschoren werden z. B.: 

Pudel, Hunde, deren Fellstruktur eine Schur zulässt, sehr stark verfilzte Hunde, die nicht mehr ausgebürstet werden können.


PROFESSIONELLE AUGENREINIGUNG


Werden die Augen nicht ausreichend gereinigt bilden sich in den Augenwinkeln gerne Verkrustungen, diese

können sogar offene Wunden unter den Augen verursachen und Augenentzündungen auslösen. Daher reinige

ich die Augen Ihres Lieblings gründlich mit dem Bubbles & Nature Augenreiniger.

Der Augenreiniger der nicht nur reinigt, sondern dabei hilft bei Augenentzündungen und verstopften Tränendrüsen. Er bekämpft dauerhaft braune Verfärbungen die durch Tränenflüssigkeiten entstehen und besonders bei hellen Hunden sehr lästig sind. Auch bei Pfotenverfärbungen die durch ständiges ablecken entstehen wirkt der Augenreiniger wahre Wunder.

Tipp für zu Hause:

es empfiehlt sich die Augenreinigung täglich durchzuführen. Tropfen Sie ein wenig Augenreiniger auf ein Tuch und reinigen Sie den Augenbereich.


OHRENREINIGUNG ALLER HAUSTIERE


Der Ohrgang mancher Hunderassen wachsen regelmäßig mit Haaren zu. Diese müssen etwa alle 6-12 Wochen entfernt werden, damit die Luft gut zirkulieren kann und kein feuchtwarmes Milieu begünstigt wird. Ansonsten

können Ohrenentzündungen entstehen oder sich Parasiten einnisten.

Nach der Entfernung der Haare aus dem Ohr, reinige ich die Ohren mit dem Bubbles & Nature Ohrenreiniger.


MUNDHYGIENE


Ab ca. 7 Jahren hat der Hund seine bleibenden 42 Zähne entwickelt. Die regelmäßige Pflege der Zähne ist auch bei Hunden genauso wichtig wie beim Menschen. Sonst kann es zur Bildung von Zahnbelag und Entzündungen des Zahnfleisches kommen.


Daher biete ich die professionelle Ultraschall - Zahnreinigung an. Anwendungen: 1 - 3 x pro Woche entfernt so nach und nach den Zahnstein ohne dem Risiko einer Narkose und den hohen Kosten der Tierärzte.


Dabei ist es ein leichtes Ihrem Hund oder Ihrer Katze mit dem Zahnpflegespray eine Mundhygiene zu gönnen um Ekzemen vorzubeugen. Der oft unangenhme Mundgeruch verschwindet und es kuschelt sich angenhmer.


BALLEN UND PFOTEN PFLEGE

 

Damit ihr Hund richtig auf seinen Ballen laufen kann und dabei Halt findet, werden die Haare an der Unterseite der Pfoten gekürzt.

Besonders bei langhaarigen Hunden bildet sich begünstigt durch Nässe, Schnee, Salz und Verfilzungen, gern das Zwischenzehenekzem wenn die Ballen und zwischen den Zehen nicht regelmäßig & sorgfältig ausgeschnitten wird.

Eventuelle Verfilzungen zwischen den Ballen sind außerdem für den Hunde sehr schmerzhaft.

Die Ballen werden im Winter von der Kälte und im Sommer von der Hitze beansprucht, die Haut wird rissig und Ihr Hund kann große Schmerzen bekommen. (Das laufen auf Asphalt welcher im Sommer sehr heiß wird und im Winter kommt auch noch Kälte, Schnee und das Salz dazu) daher behandele ich bei jedem Service die Ballen mit der Bubbles & Nature Nasen- und Pfotensalbe. Die Haut regeneriert sich wieder und die schmerzhaften Stellen verschwinden.


PROFESSIONELLE KRALLENPFLEGE


Die Krallen werden grundsätzlich begutachtet und - wenn erforderlich - gekürzt.


Bei Hunden, die Ihre Krallen nicht ablaufen, weil sie z. B. meistens nur auf Wiesen, Teppichen oder PVC Böden laufen, müssen regelmäßig die Krallen (besonders bei leichtgewichtigen Hunden) geschnitten werden. Die seitlichen Daumenkrallen (vorne) und Wolfskrallen (hinten) werden gar nicht abgelaufen und müssen immer wieder kontrolliert werden, damit sie nicht schmerzhaft einwachsen.

Ich schneide auch die Krallen bei Nagern und Katzen.


Je nach Lifestyle und Hunderasse ist das Krallenschneiden ca. alle 5-6 Wochen erforderlich. Lange Nägel sind weit mehr als nur unansehnlich, sie stellen auch ein potentielles Gesundheitsrisiko dar. Bei sehr aktiven Hunden die sich viel im Freien aufhalten und sich die Krallenl von selbst ablaufen kann es aber auch sein, dass die Krallen nie geschnitten werden müssen.


INTIMPFLEGE BEIM RÜDEN


Bei Rüden treten häufig Penisentzündungen auf die oft durch eine gelbliche oder grünliche Ausscheidung erkennbar sind.Da die faltige Vorhaut beim Rüden ein guter Nährboden für Bakterien ist sollte man diese regelmäßig säubern um Entzündungen vorzubeugen.


ANALDRÜSEN CHECK


Ihr Hund kann Probleme haben die Analdrüse zu entleeren, meist sichtbar, wenn er übermäßig daran leckt oder mit dem Hinterteil am Boden durch die Wohnung rutscht. (oft handelt es sich dabei nicht um Würmer) Ich überprüfen die Analdrüse und entleeren diese wärend des badens.

Sollte die Analdrüse bereits entzündet sein verweise ich Sie an den Tierarzt.